Guy de Travaillon

Der ehemalige Vogt von Travaillion floh in den Orden des St. Reginald, nachdem er im Suff die Hälfte der Kinder von Travaillon niedergestochen hatte, weil er sie für Elfen aus dem Schrumpelwald hielt. Seitdem mehrt er als Reliquienknecht maßgeblich den Kampfesruhm des Ordens, denn wenn Guy sich durch das Abreißen seines Schnurrbarts in rasende Kampfeswut versetzt, kann kein Gegner es mit ihm aufnehmen. Man sagt sogar, sein Bart sei magisch, denn Zeugen behaupten, sein stattlicher Schnurrbart würde über Nacht nachwachsen. Es muss also Magie im Spiel sein, alles andere wäre pure Spekulation.
Zum Seitenanfang