Viktor

Viktor ist ein Vodgode von den östlichsten Weiten der Mittellande und hat die beschwerliche Überfahrt an das zentrale Festland unternommen um sich dort als Söldner zu verdingen.

Zuerst im Konflikt zwischen Yddland und Normont gegen die Yddländer streitend, fand er nach dem verlorenen Krieg bei eben jenen einen neuen Soldgeber.
Durch Loyalität und außerordentlichem Pflichtbewusstsein gewann der vodgodische Söldner nach einigen Jahren des Dienstes die yddländische Bürgerschaft und einen Platz im Gefolge der Baronin Agnes di Marti, der er in die bretonischen Heimatlande folgte als sie dort die Ländereien Colossé als Gräfin übernahm.

 

 

 

Zum Seitenanfang